Welche Textilien halten im Winter besonders warm?

Bei einer Winterjacke ist es besonders wichtig, dass sie zwei wichtige Merkmale erfüllt: so sollten die Textilien auf jeden Fall warm halten, aber auch wasserabweisend sein.

Bei einer Winterjacke ist es besonders wichtig, dass sie zwei wichtige Merkmale erfüllt: so sollten die Textilien auf jeden Fall warm halten, aber auch wasserabweisend sein.

Die richtigen Textilien, die im Winter warm halten, sind enorm wichtig

Gerade für die kalten Tage im Winter ist es wichtig, angemessene Bekleidung zu tragen, die warm hält, denn sonst kann es schnell mit einer Erkältung enden. Bedenken sollte man dabei aber, dass mehrere dünne Schichten Textilien besser sind, als nur eine Dicke, denn dadurch wird die Haut besser mit Luft versorgt. Aber auch die verwendeten Materialien bei den Textilien spielen eine große Rolle, so hält Schurwolle nur bedingt warm, eignet sich aber für die unteren Schichten hervorragend, während Baumwolle und Acryl nicht wirklich warm halten. So könnte ein sehr warmes Outfit zum Beispiel aus einer Strumpfhose, warmen Socken, einer Jeans und gefütterten Winterstiefeln bestehen, zu dem zusätzlich ein Unterhemd, ein Pullover, eine Fleecejacke und eine Winterjacke getragen werden. Bei einer Winterjacke ist es besonders wichtig, dass sie zwei wichtige Merkmale erfüllt: so sollten die Textilien auf jeden Fall warm halten, aber auch wasserabweisend sein. Beliebte Textilien für eine Winterjacke sind Wolle, Daunen und auch Gore- Tex. Der Nachteil einer Winterjacke aus Wolle besteht darin, dass sie bei Regen schnell nass wird, da sie nicht Wasserabweisend ist, dazu durch die Nässe einiges an Gewicht zu nimmt und somit auch nicht mehr so leicht und angenehm zu tragen ist. Textilien aus Daunen und Gore- Tex haben den Vorteil, dass sie atmungsaktiv, aber auch sehr wasserabweisend sind und auch sehr warm halten. Bei dem Kauf einer Winterjacke sollte man aber unbedingt darauf achten, dass die Nähte und die Reißverschlüsse sehr gut verarbeitet sind, denn dort entweicht am häufigsten die Wärme bei den Textilien.

Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen