Neues Zeitalter dank 3D Bildern

3D Fernseher verbreiten sich immer mehr

3D Fernseher verbreiten sich immer mehr

Nachdem die Technik immer weiter voranschreitet, ist es im Kino nicht mehr neu, dass man einen Film in 3D anschauen kann. Doch auch im Bereich der Fotografie ist es mittlerweile möglich 3D Bilder zu schießen. Immer mehr Hersteller springen dabei auf den 3D-Zug auf und verpassen ihren Geräten die Fähigkeit, 3D Bilder aufzunehmen.

Notwendig ist dazu natürlich eine aktuelle Kammera, die dieses Feature auch unterstützt. Bei diesen Kameras ist es wichtig, dass sie insgesamt zwei Linsen haben. Möchte man 3D Bilder aufnehmen, fotografiert eine 3D Kamera zwei separate Bilder. Diese werden leicht versetzt übereinander gelegt, so dass dadurch der 3D Effekt entsteht. Für das Auge sieht es nun so aus, als wären die Bilder wirklich dreidimensional. In der Praxis hat sich dabei gezeigt, dass die 3D Bilder dann am besten wirken, wenn man Nahaufnahmen macht. Dann kommt der 3D Effektoptimal zur Geltung. Sind Objekte weiter entfernt, wirkt der Effekt nicht mehr ganz so plastisch. Dies hängt damit zusammen, dass die beiden Linsen bei einer 3D Kamera relativ nah nebeneinander angebracht sind und somit die Einzelbilder aus nicht allzu unterschiedlichen Blickwinkeln schießen.Betrachten kann man die 3D Bilder dann natürlich auf dem dafür ausgelegten Display der Kamera selbst. Oder man überträgt sie auf einen 3D TV und kann sie sich dort im Großformat anschauen. Wichtig ist jedenfalls, dass das jeweilige Gerät die 3D-Technik unterstützen muss. Andernfalls bekommt man zwei nebeneinander liegende Einzelbilder zu Gesicht. 3D Bilder lassen sich aber nicht nur mit entsprechenden Kameras machen. Auch andere Geräte sind bereits darauf ausgelegt 3D Bilder zu schießen. Im Bereich der Smartphones gehört dazu beispielsweise das LG Optimus 3D. Es verfügt über einen 3D-Bildschirm und zwei Kameralinsen mit jeweils 5 MP. Somit sind auch mit diesem Smartphone Bilder in 3D möglich. Ebenfalls auf den 3D Effekt ausgelegt ist mit dem Nintendo 3DS sogar eine mobile Spielkonsole. Mittels der integrierten Kamera sind auch mit diesem Gerät 3D Bilder möglich. Da die zum Einsatz kommenden Linsen hier jedoch keine hohe Auflösung unterstützen, sind die erzielten Ergebnisse eher durchschnittlich. Dafür ist das Gerät vergleichsweise günstig in der Anschaffung.

Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen