Die Geschichte der Formel 1

Formel 1 Strecke Hockenheimring

Formel 1 Strecke Hockenheimring

Die Rennsportserie Formel 1 gilt wegen des höchsten Anspruchs an Technik und fahrerisches Können als Königsklasse im Auto-Rennsport. Die erste Saison der Formel 1 war im Jahr 1950 eine Serie von sieben Rennen. Ausgefahren wurde seitdem jede Saison der Große Preis von Großbritannien und der Große Preis von Italien. Das Rennen in Italien war bis auf 1980 jedes Jahr in Monza und auch Silverstone war bis auf wenige Ausnahmen durchgehend der Gastgeber für Großbritannien. Ebenfalls fast durchgehend dabei waren der Stadtkurs von Monaco sowie der belgische Grand Prix in Spa-Francorchamps.

Im Laufe der Zeit ist die Formel 1 immer größer geworden und umfasst inzwischen pro Jahr eine Saison von 20 Rennen. Dabei expandiert die Formel 1 immer wieder auf neue Märkte und bindet so auch ständig neue Länder und Rennstrecken in den Rennkalender mit ein. Ein Rennen der Formel 1 hat es schon auf jedem Kontinent der Erde gegeben, auch wenn in Afrika zur Zeit kein Rennen ausgetragen wird.

Die Technik der einzelnen Rennwagen wird im Rahmen bestimmter vorgegebener Regeln von den einzelnen Rennställen in Eigenregie voran getrieben. Da sich die Regeln inzwischen nahezu jedes Jahr ändern und modifiziert werden, versuchen die Rennteams beständig, jede Grauzone im Regelwerk zum eigenen Vorteil auszunutzen. Später wurden viele dieser technischen Innovationen für Straßenautos verwendet. Speziell der Ausbau von Sicherheitstechnik wird seit dem tragischen Tod von Formel 1 Weltmeister Ayrton Senna immer weiter voran getrieben. Dadurch hat es seit vielen Jahren trotz schwerster Unfälle keinen Todesfall bei den Rennfahrern gegeben.

Die bedeutendsten Rennfahrer der Formel 1 sind die Mehrfach-Weltmeister. In den 1950er Jahren dominierte der Argentinier Juan Manuel Fangio mit vier WM-Titeln. Ebenfalls vier WM-Titel gewann der Franzose Alain Prost zwischen 1985 und 1993. Der erfolgreichste Rennfahrer aber ist Rekordweltmeister Michael Schumacher mit sieben WM-Titeln. Der aktuelle Doppelweltmeister 2010 und 2011 ist Sebastian Vettel.

Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen