Typisch deutsch

Typisch deutsch: Currywurst

Typisch deutsch: Currywurst

Wenn man die Franzosen betrachtet, so tituliert man diese oft als Lebemenschen, die gerne ein Baguette essen und künstlerisch veranlagt sind. Außerdem sind diese sehr patriotisch. Bei Italienern ist es ähnlich – ihre Lebensfreude wird oft betont, wenn es um die Beschreibung dieser Nation geht. Aber was ist eigentlich typisch deutsch?

Nun, typisch deutsch ist auf jeden Fall die Pünktlichkeit der Deutschen. Diese Eigenschaft, die andere Völker an uns schätzen, vertreten wir schon seit Jahrhunderten. So besann man sich in früheren Jahrhunderten auf den deutschen Handwerker, da dieser immer pünktlich den Dienst antrat. Wenn man einen Deutschen bittet, meinetwegen sogar zu ungeraden Uhrzeiten an einem Ort und an einer Stelle zu sein, dann ist er garantiert pünktlich dort. Während Südländer eine Verspätung von 15-30 Minuten propagieren, kommt der Deutsche garantiert pünktlich. Natürlich ärgert er sich, wenn sein Gegenüber diese Vereinbarung nicht einhält, das ist selbstverständlich.

Außerdem ist der Deutsche strebsam. Wenn er sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann führt er es geduldig durch. Aufgeben gibt es für den Deutschen nicht. Typisch deutsch ist diese Eigenschaft auch schon seit Jahrhunderten, denn sonst hätten große Firmen, wie Opel oder VW nie entstehen können. Durch Beharrlichkeit und Ausdauer konnten diese Unternehmen zu Weltmarken werden, die für ihre Konstanz und Qualität geschätzt werden.

Wenn man auf die kulinarische Seite schaut, so sind Deutsche für ihren kernigen und bodenständigen Geschmack bekannt. Am bekanntesten ist wohl das deutsche Sauerkraut und die Bratwurst. Beide Gerichte sind so beliebt, dass sie auch im Ausland ständig erwähnt werden, wenn das Thema Deutschland auf den Tisch kommt. Weiterhin ist die deftige bayerische Küche weltweit bekannt. Typisch deutsch ist hierbei die Weißwurst und die Brezn. Typisch Deutsch ist auch das Oktoberfest. Dort werden diese kulinarischen Leckerbissen serviert. Außerdem können diese dort von Menschen, die aus anderen Nationen kommen, gekostet werden. Typisch deutsch eben.

Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen