Leben auf dem Bauernhof

Das Leben auf dem Bauernhof

Das Leben auf dem Bauernhof

Das Leben auf dem Bauernhof ist nicht immer so ganz leicht, aber es ist wunderschön, und wenn man die Arbeit richtig anpackt, dann macht auch diese letztlich Spaß. Wer sich entschlossen hat, auf dem Lande auf einem Bauernhof zu leben und mit Tieren, Pflanzen und der Erde umzugehen, sollte am besten mit den richtigen Partner bzw. der richtigen Partnerin dorthin gehen.

Am besten ist es natürlich, einen Bauernhof mit Menschen zu betreiben, die man sehr mag. Diese Menschen sollten sich mögen, dann ergibt es sich die richtige Absprache meist von selbst und jeder wird kreativ und tatkräftig mithelfen, dass es vorwärts geht. Wer mit wenig auskommen kann, darf den Bauernhof auch klein halten. Wer größere Ansprüche hat, kann mehrere Hektar Land bestellen und eine größere Viehherde halten. Hier wird es allerdings auch notwendig sein, Menschen zu gewinnen, die auf dem Bauernhof mit arbeiten. Außerdem wird dies nur mit sehr guter, intensiver landwirtschaftlicher Technik möglich sein.

Wer auf einem der vielen Bauernhöfe in Deutschland lebt, steht meist früh auf. Die Tiere wollen versorgt sein. Die Kühe wollen gemolken werden, Die Schweine brauchen ihr Kraftfutter. Auch die Ziegen möchten etwas zu fressen haben. Die Hühner müssen vor allem aus ihrem Stall gelassen werden; die werden unruhig, sobald die Sonne aufgeht und der Hahn kräht meist noch vor dem Sonnenaufgang. Im Winter kann man das Hühnervieh etwas später heraus lassen, aber nicht im Sommer. Da möchte alles ans Licht, auch die Enten und Gänse.

Wenn man ein schönes Rasenstück sein eigen nennt, dann hat man mit dem Federvieh meist gar nicht viel Arbeit. Hier gibt es immer etwas zu picken und zu finden. Natürlich möchte man den Hühnern schon Weizen oder ein anderes Getreide geben. Die Katzen bekommen von der Milch, die man gemolken hat. Das schöne ist, dass man die Produkte der Tiere selbst auch verspeisen kann und damit immer auch biologisch einwandfreies Essen hat.

Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen