Der perfekte Autotest

Autotest: Test der Bremsanlage

Autotest: Test der Bremsanlage

Bei einem Autotest ist es – vor der Probefahrt – von größter Wichtigkeit, Reifen, Lenkung, Flüssigkeitsstände, Keilriemen, Bremsanlage, sowie die Beleuchtung zu testen. Sie sollten beim Autotest, bei den Reifen, die Mindestprofiltiefe, sowie augenscheinliche Beschädigungen am Reifen oder an den Felgen überprüfen. Es sollte darauf geachtet werden, ob sich Fremdkörper in der Lauffläche oder ob sich Beulen, Risse oder Schnitte an der Seitenfläche befinden und ob das Reifenprofil gleichmäßig abgefahren wurde.

Bei der Lenkung sollte beachtet werden, wie viel Leerweg ebengenannte aufzeigt, welcher maximal zwei Zentimeter betragen sollte. Außerdem kann überprüft werden, ob die Servolenkung funktioniert, was allerdings nur bei laufendem Motor möglich ist! Außerdem sollten beim Autotest die Flüssigkeitsstände von Motoröl, Kühlflüssigkeit, Bremsflüssigkeit und Scheibenwaschmittel überprüft werden, welche nicht unter die Minimummarkierung herabgesunken sein dürfen.

Der Keilriemen kann mithilfe einer Sichtkontrolle oder der „Daumendruckprobe“ überprüft werden. Die Bremsanlage sollte bei stehendem Fahrzeug mit der „Dichtheitsprobe“ getestet werden, indem das Bremspedal 30 Sekunden lang gedrückt wird, welches nicht nachgeben darf. Außerdem kann man bei einem Autotest den Bremskraftverstärker überprüfen, indem bei stehendem Fahrzeug, fest auf das Bremspedal getreten wird, welches beim Starten des Motors etwas nachgeben muss. Zum Schluss sollte bei einem Autotest noch kontrolliert werden, ob die einzelnen Leuchten auch wirklich funktionieren, was mit einer Rundgangkontrolle oder mit der Hilfe einer zweiten Person, sehr einfach festgestellt werden kann.

Sind Sie mit dem Ergebnis von dem Autotest bei stehendem Fahrzeug zufrieden, so können Sie zur Probefahrt schreiten. Bei der Probefahrt ist es von größter Wichtigkeit, die Bremsen zu testen, was mit Hilfe einer „Rollbremsprobe“ durchgeführt werden kann. Bei circa 30 km/h wird das Fahrzeug abgebremst und das Lenkrad losgelassen – das Fahrzeug darf dabei nicht nach links oder rechts ziehen. Außerdem sollten Stadt-, Land- und Autobahnfahrten in die Fahrt mit eingeschlossen werden, um das Fahrzeug auf seine Tauglichkeit zu prüfen!

Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen