Die Pflege von Lilien

Wilde Lilien

Wilde Lilien

Die königlich anmutenden Lilien sind Highlight eines jeden Gartens und erfreuen sich zunehmend immer größerer Beliebtheit. In unzähligen Variationen und Farbgebungen sind Lilien nicht nur perfekt zur Gestaltung herrlicher Sträuße geeignet, sondern bringen Farbe und einzigartige Gestaltungsmöglichkeiten in jeden Garten.

Damit die farbenfrohen Lilien lange blühen, sind einige Dinge bei der Standortwahl und Pflege zu beachten. Lilien gedeihen am Besten an einem hellen Standort, der einige Stunden Sonneneinstrahlung am Vor- oder Nachmittag bietet.
Die direkte Mittagssonne wird von Lilien nicht gut vertragen und ist daher nach Möglichkeit zu vermeiden. Der möglichst lockere, sandige Boden muss gleichmäßig gegossen werden, Staunässe ist jedoch in jedem Fall zu vermeiden, da die empfindlichen Wurzeln sehr schnell zu faulen beginnen. Die Aussaat der Zwiebeln ist auch in einem leicht lehmigen Boden noch möglich, dann ist allerdings sicherzustellen, dass sich keine Staunässe bilden kann, die die empfindlichen Zwiebeln und die Wurzeln schädigt.

Sobald die Pflanzen die ersten Knospen angesetzt haben, ist eine einmalige Düngung mit einem Blühdünger zu empfehlen, alternativ kann der Boden auch mit Hornspänen vermengt werden. Da Lilien von vielen Schnecken als Festschmaus betrachtet werden, kann es, je nach Schneckenpopulation, notwendig sein, die Pflanzen mit Schneckenkorn vor den Plagegeistern und ihrem Appetit zu schützen.

In der Wachstumsphase und durch die ganze Blütezeit hindurch benötigen Lilien eine mäßige, aber gleichmäßige Wasserzufuhr. Die völlige Austrocknung des Pflanzsubstrates ist genauso zu vermeiden, wie eine Übernässung des Bodens. Im Winter sollten die Pflanzen mit Reisig oder Tannengrün abgedeckt werden um einen gewissen Kälteschutz zu gewährleisten. Sobald die Blühleistung nachlässt, sollten die Lilien an einen anderen Standort umgesetzt werden. Das Umsetzen darf erst nach der Blütezeit, also meist Mitte bis Ende September erfolgen. Beim Umsetzen nach der Blütezeit ist sichergestellt, dass die Pflanze bereits im nächsten Jahr wieder in voller Pracht am neuen Standort erblüht.

Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen