Auf Lanzarote dem Winter entfliehen

Voller Kontraste mit beeindruckenden Vulkanlandschaften und Kratern, präsentiert sich die Insel Lanzarote im Atlantischen Ozean. Lanzarote gehört zu Spanien und bildet den nordöstlichsten Zipfel der Inselgruppe der Kanaren. Neben den Vulkanlandschaften, ist Lanzarote u.a. für eindrucksvolle Sand- und Steilküsten bekannt.

Die Insel befindet sich etwa tausend Kilometer vom spanischen Festland und nur 140 km von Marokko entfernt. Sie liegt mitten in der Passatzone, die durch ein mildes und niederschlagsarmes Klima gekennzeichnet ist. Gleichzeitig weht stets ein angenehm leichter Wind auf der Insel. Die relativ milden Temperaturen machen Lanzarote auch im Winter zu einem attraktiven Reiseziel. Der Flughafen der Insel befindet sich in Arrecife und ist von Deutschland aus in etwa viereinhalb Stunden erreichbar. Besucher haben das ganze Jahr über die Möglichkeit, an vielen Ausflügen, Safaris und Reisen zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Insel teilzunehmen.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten, die es das ganze Jahr über zu entdecken gibt

Lanzarote ist durch sein warmes Klima immer eine gute Wahl.

Lanzarote ist durch sein warmes Klima immer eine gute Wahl.

Naturwunder wie das Tal der tausend Palmen oder der Timanfaya Nationalpark sind absolute Highlights, die kein Besucher verpassen sollte. Saftgrüne Oasen, die mitten in einer kargen Wüstenlandschaft plötzlich auftauchen oder Vulkan Krater Landschaften wie die Feuer Berge sind nur Beispiele für die traumhafte Landschaft die es auf der Insel zu entdecken gibt. Meeresufer, wie die Papagayo-Strände oder Steilküsten wie Los Hervideros bieten ebenfalls eine imposante Naturkulisse auf Lanzarote, an die sich ehemalige Gäste besonders gerne erinnern. Touristenorte mit malerischen Leuchttürmen, typischen Wochenmärkten und herrlichen Strandpromenaden laden zu Spaziergängen und Entdeckungstouren ein, vorbei an Lagunen, Höhlen und Grotten sowie Festungen und Burgen. Insbesondere der Künstler César Manrique hat seine Spuren auf der Insel hinterlassen. Mehrere Werke des Malers, Architekten und Bildhauers sind an verschiedenen Stellen auf der Insel zu finden, so auch das Jameos del Agua, eine von César Manriques gestaltete Lavaröhre.

Mehr als nur Strandurlaub – aktiv sein auf der Insel Lanzarote

Wer aktiv sein möchte und mehr als nur einen Urlaub am Pool plant, ist auf Lanzarote bestens aufgehoben. Auf der Insel herrschen ganzjährig ideale Bedingungen für alle Wassersportaktivitäten, wie Schwimmen, Tauchen, Surfen, Windsurfen, Kitesurfen und Kajakfahren. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern, Trekking, Mountainbike Fahren und Golfen. Selbstverständlich dürfen auch im Urlaub auf Lanzarote die neusten Fitnesstrends wie Pilate und Yoga nicht fehlen. Sie alle werden auf der Insel angeboten. Wer es etwas weniger sportlich haben möchte, kann an einer der zahlreichen Bootstouren teilnehmen, wo es Delphine und Wale zu entdecken gibt. Alles zum Thema günstig verreisen, finden Sie auf www.ab-in-den-urlaub.de. Am besten gleich reinschauen und buchen!

Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen