Mit eigener Homepage aussehen wie die Großen

Dass der Nutzwert des World Wide Web heutzutage für Wirtschaft und Privates enorm ist, ist sicher weitgehend bekannt. Egal ob die Busverbindung, Reiseziele, Handwerker, Kleidung, Bücher, Spiele oder Rezepte gesucht werden, für einen Großteil der Bevölkerung geht der erste Schritt ins Internet. Die Tendenz ist steigend, da nicht nur die validen Mitvierziger immer mehr ins Netz eintauchen, sondern die junge Generation bereits zu „digital natives“, den mit dem Internet Aufgewachsenen, geworden ist. Gerade sie fühlen sich in dem Medium heimisch und können sich ein Leben ohne den digitalen Allwissenden kaum mehr vorstellen.

Zu den Stationen der Costumer Journey

Jeder kennt die großen Versandhäuser und Dienstleister, deren Webpräsenzen alles bieten, was das Herz begehrt. Ganze Abteilungen beschäftigen sich allein mit der Pflege des Internetauftritts. Gerade mittelständische und kleine Unternehmen schrecken vor einem solchen zeitlichen sowie finanziellen Aufwand zurück. Fehlende Informatikkenntnisse und die Ungewissheit über die Erfolgschancen tun ihr Übriges, um gar nicht erst den Schritt zum Aufbau einer eigenen Homepage zu wagen. Allerdings fußen diese Unsicherheiten auf wenig aktuellem Wissen über das Medium. Auch wenn Einträge auf Sammelplattformen und Social Media-Unternehmensseiten bereits ein guter Zugang zu potentiellen Kunden sein können, ist und bleibt die eigene Homepage die Hauptanlaufstelle für zukünftige Klienten. Sie gilt als digitale Ladenfläche und zeichnet das Unternehmen als vertrauenswürdig und beständig aus. Im Laufe der Kundenreise von der Suche nach einem Dienst oder Produkt, über die Informationsbeschaffung, den Preisvergleich, das Lesen von Produktbewertungen bis hin zum Kauf, kann man den potentiellen Kunden immer wieder abfangen und ihm im Idealfall alle Stationen auf der eigenen Homepage zur Verfügung stellen.

Mit Do-It-Yourself-Angeboten leicht gemacht

Mit der rasanten Entwicklung des Netzes geht auch die Ausweitung der Angebote von Netzprovidern einher. Diese bieten mittlerweile auch Bausätze für gelungene Webpräsenzen an. Deren Erstellung, die mit der Wahl eines professionellen Webdesigns aus vielen Vorlagen beginnt, geht ganz einfach bei 1und1.de. In klaren Schritt-für-Schritt-Anleitungen gelingt der Aufbau auch Netzanfängern. Sollte es doch einmal Unklarheiten geben, bieten die Provider zusätzlichen technischen Support an. Nach der Wahl der äußeren Erscheinung des Internetauftritts, folgt die Erstellung des Inhalts. Hier kann das Unternehmen seiner Kreativität freien Lauf lassen und sich selbst mit aussagekräftigen Texten und interessanten, selbst geschossenen Bildern vorstellen.

Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen